Christlich-Schwul-LesBischer Stammtisch Dresden

Einladung

11. Mai 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Juergen

Gespräch mit Bischof Timmerevers

Heute Abend (02.05.19) fand ein Gespräch mit dem Bischof von Dresden-Meißen, Herrn Bischof Timmerevers und Vertretern des Christlich schwul-lesbischen Stammtisches Dresden im Bischofssitz Dresden statt. Es war ein gutes, zweistündiges Gespräch in einer offenen Atmosphäre. Durch Darstellung der persönlichen Betroffenheit konnten wir beim Bischof und der Pastoralreferentin reges Interesse für die Belange des CSL und der HuK wecken. Uns wurde auch weitere Gesprächsbereitschaft signalisiert. Wir danken hier ebenfalls noch einmal für das freundliche Entgegenkommen seitens der Leitung des Bistums.

3. Mai 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Juergen

Unterstützer gesucht

Um unsere Auslagen für Stand bei der Bunten Republik Neustadt in Dresden, beim Tag der Sachsen und auf den CSD in Dresden, bitten wir um Spenden, da die Unkosten unser Budget übersteigen. Wir sind euch im Voraus schon sehr dankbar, uns finanziell zu unterstützen. Bitte mit Mail bei mir melden.

30. April 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Paul

Stammtisch on tour – Ostermontag

Bei herrlichem Abendsonnenschein, nur durch den kräftigen Wind etwas gekühlt, führte unsere Wanderung „Stammtisch on tour“ dieses Mal sieben sturmerprobte Läufer von der Fähre an der Altstädter Seite  entlang der Elbe in Richtung Körnerplatz. Da wir Pfeffer und Salz vergessen hatten konnten wir den Osterhasen nicht fangen, Aber vor Schreck ließ er ein ganzes Nest von Ostereiern zurück. Als Abschlussziel wurde der Körnergarten ausgewählt. Zwei Stunden frische Luft und am Ende ein kühles Bier – Mensch was willst du mehr?

23. April 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Juergen

Islam und Homosexualität

Theologische Quellen, historische Entwicklungen und gesellschaftlicher Umgang

Frederike Güler, (2. Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes e.V., Göttingen) stellte in ihrem Vortrag die Homosexualität in der geschichtlichen Entwicklung muslimischer Länder vor. Anhand von Beispielen zeigte sie, dass erst in den letzten zwei Jahrhunderten überhaupt im Islam von der Homosexualität die Rede ist. Und dass erst „modernere“ Auslegungen des Korans diese als schweres Vergehen gegen den Koran darlegen. Damit haben wir eine weitere Gemeinsamkeit mit unserer christlichen Kirchenlehre: es sind wiederum extreme Ansichten die die Homosexualität „verteufeln“. Es kommt eben durchaus darauf an, wie man die Bibel/den Koran liest und nimmt: Ernsthaft oder wörtlich. Im historischen Kontext oder Buchstabe für Buchstabe.
Herzlichen Dank Frau Güler!

12. April 2019 / Kategorie: Texte / Autor: Juergen

Spendenaufruf zum Tagesausklang beim CSD 2019

Geistlicher Tagesausklang in der Kreuzkirche Christopher Street Day Dresden 2019 Daher möchte ich auch gleich mit der Tür ins Haus fallen! Wie schon in den letzten Jahren soll auch in diesem Jahr im Rahmen des CSD am Freitag, 31.Mai um 23.00 Uhr der Tagesausklang in der Kreuzkirche stattfinden. Die letzten Jahre war es ein Erfolg und nun soll es 2019 ein möglichst noch größerer Erfolg werden. Um den Abend gestalten zu können gibt es eine ganze Reihe von Leuten, die sich ehrenamtlich einbringen. Leider gibt es dieses Nachtgebet nicht ganz kostenlos –(z.B. Druck Liedprogramm, Lichttechnik, Orgelmusik, Giveaways). Und hier liegt eben das Problem: Wir rechnen mit ca. 1000 € Ausgaben, wofür wir nun Spenden einwerben wollen. Dafür ist jeder Beitrag willkommen – ob klein oder groß – egal! Solltet Ihr Sponsoren kennen, sprecht sie an und bittet sie, uns zu helfen. Sind es Firmen, können wir auch in unserem Liedblatt ihre Werbung aufnehmen. Braucht ihr nähere Informationen, wendet Euch einfach an mich. Schon jetzt vielen Dank an alle

Bankverbindung

CSD Dresden e. V.
Ostsächsische Sparkasse Dresden
BIC: OSDDDE81XXX
IBAN: DE68 8505 0300 3120 0894 34
Verwendungszweck: Tagesausklang 2019
Spendenbescheinigungen werden ausgestellt.
27. März 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Paul

Tagesausklang 2019

Das Neueste:
Unser Thema zum diesjährigen „Tagesausklang“ des CSD Dresden steht:
„Lieber im bekannten Unglück, als im unbekannten Glück leben!?“
Jetzt geht es an die konkrete Ausgestaltung des Abendgebetes.
Wir laden euch wiederum dazu ganz herzlich für den 31. Mai 2019 um 23 Uhr in die Kreuzkirche Dresden ein.

22. März 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Juergen

Vorbereitung Tagesausklang 2019

Auch in diesem Jahr findet wieder (nun schon zum vierten Mal) in der Kreuzkirche Dresden am Freitagabend zu später Stunde unser „Tagesausklang“ am Beginn des Christopher Street Day Dresden statt. Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und sind voller Vorfreude auf diesen Gottesdienst. Das Thema des CSD 2019 „Wir trauen uns“ wird von uns für die Andacht ergänzt durch „Lieber im bekannten Unglück leben, als im unbekannten Glück!?“

Also nehmt den Termin in euren Kalender auf:

Freitag, 31. Mai 2019 um 23.00 Uhr in der Kreuzkirche Dresden

Und noch eine Bitte zur Hilfe: Eine solche Veranstaltung verursacht zwar geringe, aber doch ein paar Unkosten. Solltet ihr uns unterstützen wollen, wären wir für jede finanzielle Zuwendung, auch wenn sie noch so klein ist, dankbar. Die Spende kann über das Konto des CSD e.V. bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

BIC: OSDDDE81XXX

IBAN: DE68 8505 0300 3120 0894 34

Verwendungszweck: Tagesausklang

eingezahlt werden.

Weitere Berichte über den Fortgang der Vorbereitung folgen!

27. Februar 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Juergen

Themenabend „Verfolgung Homosexueller im Naziregime bis 1968“

Die Verfolgung Homosexueller in Sachsen zwischen 1933 und 1968

Seit April 2018 widmet sich Dr. Alexander Zinn, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e. V. an der TU Dresden, der Geschichte der Verfolgung homosexueller Menschen in Sachsen in der Zeit zwischen 1933 und 1968.

Ihre staatliche Verfolgung in den Jahren der NS-Diktatur und unter dem DDR-Regime bis zur Aufhebung des § 175 StGB wird erstmals wissenschaftlich aufgearbeitet, z. B. mit welchem Elan setzten die Verfolgungsbehörden den 1935 massiv verschärften § 175 durch, der die „Unzucht“ unter Männern mit Gefängnis bedrohte? Welche Bedeutung hatte der neu geschaffene § 175a? Wie viele Homosexuelle wurden verurteilt? Wie hoch war der Anteil derjenigen, die in Konzentrationslager verschleppt und dort zu Tode gequält wurden? Wie reagierte die Bevölkerung? Welche Spielräume gab es – trotz alledem – für homosexuelles LebenInformationen sind zu finden unter http://www.hait.tu-dresden.de/ext/forschung-details.asp?ma=2125.

Am Montag, 11. Februar, gibt Dr. Zinn einen ersten Zwischenbericht zu seinen Forschungen: 20:00 Uhr im Stadtteilhaus Äußere Neustadt, Dresden, Prießnitzstraße 18, Raum „Wanne“. Er Zinn schreibt: „Ich werde in meinem Bericht wohl einen Schwerpunkt bei der Dresdner Situation setzen und wahrscheinlich auch über diesen Fall (von Hermann Schindler) berichten.“ Der Abend wird veranstaltet durch den Christlichen Schwul-LesBischen Stammtisch Dresden beim GEREDE e. V. mit finanzieller Unterstützung durch die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden.

2. Februar 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Paul

Gottesdienst zum CSD 2018 in Pirna

Am 7.7.18 war in Pirna der 7. CSD ein voller Erfolg. Am nächsten Tag fand in diesem Zusammenhang ein Gottesdienst unter dem Thema „Vielfalt“ im Diakonie-Gemeindezentrum in Pirna-Copitz statt.
Markus, Maria und Samuel lasen die Bibeltexte und die Fürbitten. Pfarrer Epperlein hielt die Predigt zu Genesis 11,1-8 (Turmbau zu Babel), die es für jeden wahrlich lohnt, einmal genau durchzulesen. Unser Dank an ihn und die Gemeinde für diesen wunderbaren gemeinsamen Gottesdienst.
Der Link zu der Predigt hier:
http://www.kirche-pirna.de/…/Gottesdienst-zum-Thema-V…/4192/

10. Juli 2018 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Paul
« Vorherige Einträge