Christlich-Schwul-LesBischer Stammtisch Dresden

ProChrist – die schwulenfeindliche Großveranstaltung

In dieser Woche findet wieder einmal die evangelikale Großveranstaltungsreihe ProChrist statt.
Der Leiter Pfarrer Ulrich Parzany ist bereits mehrfach durch seine ablehnende Haltung zur Homosexualität aufgefallen. Die Homophobie gehört dank ihm zum Markenkern der Evangelisationsveranstaltung. Einige Bischöfe und viele Politiker und Personen des öffentlichen Lebens unterstützen ProChrist.
Philipp Greifenstein hat über ProChrist einen Artikel geschrieben, in dem er die Ziele und Hintergründe der evangelikalen Organisation darstellt. Hier kann er nachgelesen werden:

www.philipp-greifenstein.de/prochrist-die-schwulen-und-die-politik/

 

 

4. März 2013 / Kategorie: Neuigkeiten, Texte / Autor: Horst

Sei der erste!

Schreibe mir

Du mußt Dich registrieren, um kommentieren zu können: einloggen

  • unser nächster Treff:

    Am Montag, 11. Februar, gibt Dr. Zinn einen ersten Zwischenbericht zu seinen Forschungen: 20:00 Uhr im Stadtteilhaus Äußere Neustadt, Dresden, Prießnitzstraße 18, Raum „Wanne“. Er  schreibt: „Ich werde in meinem Bericht wohl einen Schwerpunkt bei der Dresdner Situation setzen und wahrscheinlich auch über diesen Fall (von Hermann Schindler) berichten.“ Der Abend wird veranstaltet durch den Christlichen Schwul-LesBischen Stammtisch Dresden beim GEREDE e. V. mit finanzieller Unterstützung durch die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden.

  • Newsletter

    Liebe Freundinnen und Freunde,

    Anbei senden wir Euch einen Link zu einer Umfrage zu „Gewalterfahrungen von LSBTTIQ in Sachsen“. Wenn ihr ein bisschen Zeit habt … Es ist ein wichtiges Thema und wohl die erste Umfrage in Sachsen. Auch wenn ihr keine Erfahrung mit Gewalt habt, so ist dies ja auch ein wichtiges Ergebnis. Hier der Link: https://www.surveymonkey.de/r/StudieGewalterfahrungenLSBTTIQinSachsen_2019 https://www.surveymonkey.de/r/StudieGewalterfahrungenLSBTTIQinSachsen_2019

    Viele herzliche Grüße Euch allen!

    Eure

    Bastian, Jürgen, Markus und Markus