Christlich-Schwul-LesBischer Stammtisch Dresden

Sachsen ade

Nun hat wieder eine Pfarrerin Sachsen verlassen und ist gen Norden gezogen.
Wie schade! Aber es ist zu verstehen. In unserer Landeskirche können sich lesbische Pfarrerinnen und schwule Pfarrer nicht wohlfühlen. Als wir einen Landesbischof Bohl hatten, war das anders. Aber seit der neue sächsische Landesbischof in einem Interview mit der WELT zu verstehen gab, “dass die homosexuelle Lebensweise nicht dem Willen Gottes entspricht”, hat sich das Kima deutlich verschlechtert.

28. Juli 2016 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Horst

Sei der erste!

Schreibe mir

Du mußt Dich registrieren, um kommentieren zu können: einloggen

  • unser nächster Treff:

    MONTAG, 22. Januar 2018 20 Uhr
    FILM AB !!!
    Sadegh - Ihr wisst: er war aus Iran geflüchtet - zeigt uns einen Oscar-preisgekrönten Film aus seiner Heimat. Natürlich in deutscher Sprache. Ihr wisst: wegen der Urheberrechte können wir hier nicht den Titel veröffentlichen. Eine junge Frau wird von einem Unbekannten überfallen und verletzt zurückgelassen. Ihre neue Wohnung hatte zuvor einer Frau mit zweifelhaftem Ruf gehört ...
    Ihr seid herzlich eingeladen. Bestimmt ist es möglich, im Anschluss Näheres über das Leben im Iran und Sadeghs Flucht zu erfahren.

  • unsere Regeln

    Der Christlich-schwul-lesbische Stammtisch Dresden ist eine Gruppe im Gerede e.V. Dresden.
    Wir treffen uns in der Regel am zweiten Montag im Monat in den Räumen des Gerede e.V., Prießnitzstr. 18 und beginnen um 20 Uhr.
    Im Winterhalbjahr laden wir am vierten Montag um 20 Uhr zu einem Filmabend ein.
    Zuvor 18 Uhr Einladung zum gemeinschaftlichen Abendessen bei Raschka, Pulsnitzer Str. 5.

    mehr in: "Unsere Termine"