Christlich-Schwul-LesBischer Stammtisch Dresden

Vorbereitung Tagesausklang 2019

Auch in diesem Jahr findet wieder (nun schon zum vierten Mal) in der Kreuzkirche Dresden am Freitagabend zu später Stunde unser „Tagesausklang“ am Beginn des Christopher Street Day Dresden statt. Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und sind voller Vorfreude auf diesen Gottesdienst. Das Thema des CSD 2019 „Wir trauen uns“ wird von uns für die Andacht ergänzt durch „Lieber im bekannten Unglück leben, als im unbekannten Glück!?“

Also nehmt den Termin in euren Kalender auf:

Freitag, 31. Mai 2019 um 23.00 Uhr in der Kreuzkirche Dresden

Und noch eine Bitte zur Hilfe: Eine solche Veranstaltung verursacht zwar geringe, aber doch ein paar Unkosten. Solltet ihr uns unterstützen wollen, wären wir für jede finanzielle Zuwendung, auch wenn sie noch so klein ist, dankbar. Die Spende kann über das Konto des CSD e.V. bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

BIC: OSDDDE81XXX

IBAN: DE68 8505 0300 3120 0894 34

Verwendungszweck: Tagesausklang

eingezahlt werden.

Weitere Berichte über den Fortgang der Vorbereitung folgen!

27. Februar 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Juergen

Sei der erste!

Schreibe mir

Du mußt Dich registrieren, um kommentieren zu können: einloggen

  • Termine

    am Montag, 14. Juni 2021, 20:00 Uhr, Herz-Jesu-Kirche, 01309 Dresden (Johannstadt), Borsbergstraße 13 (Nähe Fetscherplatz) – natürlich unter Beachtung der Hygienebestimmungen: bring bitte eine medizinische Maske und Dein Testergebnis  oder Impfpass mit.

  • Newsletter

    Liebe Freundinnen und Freunde,

    herzlich laden wir Euch ein

    1) … zu unserem nächsten ÖKUMENISCHEN QUEER-GOTTESDIENST

    am Montag, 14. Juni 2021, 20:00 Uhr, Herz-Jesu-Kirche, 01309 Dresden (Johannstadt), Borsbergstraße 13 (Nähe Fetscherplatz) – natürlich unter Beachtung der Hygienebestimmungen: bring bitte eine medizinische Maske und Dein Testergebnis mit.

    Unser Gottesdienst „DU BIST DER/DIE/DAS GRÖSSTE“ fragt: „… und was hat das mit meiner Taufe zu tun?“
    Die Predigt wird Pfarrer Ludger M. Kauder, Pfarrei St. Martin, halten.

    Als Anhang fügen wir das Plakat bei – vielleicht findest Du irgendeine Gelegenheit, es auszuhängen?

    2) … zu unseren weiteren QUEER-GOTTESDIENSTEN an jedem 2. Montag im Monat um 20:00 Uhr, also am

    • 12. Juli (mit Landesbischof Bilz, Ev.-Luth. Landeskirche),
    • 09. August (mit Studentenpfarrerin Großmann, ESG) und
    • 13. September (mit Bischof Timmerevers, Röm.-Kath. Kirche)

    in der Herz-Jesu-Kirche,

    außerdem zum Christopher Street Day Dresden am Sonnabend, 4. September: GEISTLICHER TAGESAUSKLANG um 22:45 Uhr im Alaunpark.

    Für alle Gottesdienste suchen wir Freundinnen und Freunde zur Mitwirkung. Jegliche Begabungen sind gefragt – nicht nur „die üblichen“, sondern z. B. auch künstlerische. Meldet Euch beim Vorbereitungsteam.

    3) … zum Mitfreuen – wir geben den Dank und den Segen gern an Euch weiter: die Kollekte unseres April-Queergottesdienstes war für die polnische Gruppe https://www.wiaraitecza.pl/ („Glaube und Regenbogen“) bestimmt. Addiert mit weiteren Spenden konnten wir 300,00 EUR nach Warschau überweisen. Die Freunde schrieben dem Gottesdienstteam am 17.5.:

    Von: zarzad@wiaraitecza.pl
    Gesendet: 17.05.2021 19:43

    Dear Carola, Taja, Bastian, Wolfram, Lukas and Markus,
    Thank you so much for your support.
    Today we celebrate Idahobit, but for people in Poland it’s not a good time. We are the worst EU country for LGBT people. That’s very sad for us, but Your support is very important to all of us. We are not alone. We are so grateful.
    We hope that one day we can see each other and have a just and happy time together in a better world.
    God bless You.
    Greetings from Poland
    Zuza, Marta, Aleksandra and Paweł

    Liebe Carola, Taja, Bastian, Wolfram, Lukas und Markus,
    vielen Dank für Eure Hilfe.
    Heute feiern wir Idahobit, aber für die Menschen in Polen ist es keine gute Zeit. Wir sind das schlechteste EU-Land für LGBT-Menschen. Das ist sehr traurig für uns, aber Eure Unterstützung ist uns allen sehr wichtig. Wir sind nicht allein. Wir sind so dankbar.
    Wir hoffen, dass wir uns eines Tages sehen und gemeinsam eine gerechte und glückliche Zeit in einer besseren Welt verbringen können.
    Gott segne Euch.
    Grüße aus Polen
    Zuza, Marta, Aleksandra und Paweł

    Wir grüßen Euch und freuen uns aufs Wiedersehen im Gottesdienst

    Eure

    Bastian, Hendrik, Markus, Markus und Paul

  • Neueste Beiträge