Christlich-Schwul-LesBischer Stammtisch Dresden

Vorbereitung Tagesausklang 2019

Auch in diesem Jahr findet wieder (nun schon zum vierten Mal) in der Kreuzkirche Dresden am Freitagabend zu später Stunde unser „Tagesausklang“ am Beginn des Christopher Street Day Dresden statt. Wir stecken mitten in den Vorbereitungen und sind voller Vorfreude auf diesen Gottesdienst. Das Thema des CSD 2019 „Wir trauen uns“ wird von uns für die Andacht ergänzt durch „Lieber im bekannten Unglück leben, als im unbekannten Glück!?“

Also nehmt den Termin in euren Kalender auf:

Freitag, 31. Mai 2019 um 23.00 Uhr in der Kreuzkirche Dresden

Und noch eine Bitte zur Hilfe: Eine solche Veranstaltung verursacht zwar geringe, aber doch ein paar Unkosten. Solltet ihr uns unterstützen wollen, wären wir für jede finanzielle Zuwendung, auch wenn sie noch so klein ist, dankbar. Die Spende kann über das Konto des CSD e.V. bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

BIC: OSDDDE81XXX

IBAN: DE68 8505 0300 3120 0894 34

Verwendungszweck: Tagesausklang

eingezahlt werden.

Weitere Berichte über den Fortgang der Vorbereitung folgen!

27. Februar 2019 / Kategorie: Neuigkeiten / Autor: Juergen

Sei der erste!

Schreibe mir

Du mußt Dich registrieren, um kommentieren zu können: einloggen

  • unser nächster Treff:

    herzlich laden wir Euch ein zu unserem nächsten Treffen am

    Montag, 11. März 2019, 20:00 Uhr,

    wie immer im Stadtteilhaus Äußere Neustadt, Prießnitzstraße 18 in Dresden.

     

    Das Thema des Abends ist

    Der Richter in mir, mein Schuldkomplex“ oder „Wie gehe ich mit Geschehnissen um, die ich nicht beeinflussen konnte?“

    Die Vorbereitung des Themas liegt dieses Mal bei René.

    Und dankbar können wir auch wieder das Angebot zum gemeinschaftlichen Abendessen bei Raschka, Pulsnitzer Str. 5 annehmen.

  • Newsletter

    herzlich laden wir Euch ein zu unserem nächsten Treffen am kommenden Montag, 11. März 2019, 20:00 Uhr, wie immer im Stadtteilhaus Äußere Neustadt, Prießnitzstraße 18 in Dresden.

    Wie gehe ich mit Geschehnissen um die ich nicht beeinflussen konnte? Ihr wisst: René hatte eine böse Kindheit. Zum Glück sieht er sich nicht als Opfer, sondern als Betroffener. Er wird aus seinem Buch DER RICHTER IN MIR lesen und unsere Fragen beantworten.

    Wie immer werden wir zuvor um 18:00 Uhr gemeinsam abendessen bei Paul und Markus Raschka, Pulsnitzer Straße 5.

    Sowohl Dresdner als auch die Freundinnen und Freunde aller anderen Queergemeinden laden wir herzlich ein zum 18. LSGG-Jahrestreffen vom 2. bis 4. August in Dresden. Die Einladung findet Ihr im Anhang. Bitte meldet Euch bis Ostern an – oder gebt uns wenigstens eine Voranmeldung, damit wir planen können.

    Viele herzliche Grüße Euch allen

    Eure

    Bastian, Jürgen, Markus und Markus

  • Neue Beiträge