Christlich-Schwul-LesBischer Stammtisch Dresden

Islam und Homosexualität

Theologische Quellen, historische Entwicklungen und gesellschaftlicher Umgang

Frederike Güler, (2. Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes e.V., Göttingen) stellte in ihrem Vortrag die Homosexualität in der geschichtlichen Entwicklung muslimischer Länder vor. Anhand von Beispielen zeigte sie, dass erst in den letzten zwei Jahrhunderten überhaupt im Islam von der Homosexualität die Rede ist. Und dass erst „modernere“ Auslegungen des Korans diese als schweres Vergehen gegen den Koran darlegen. Damit haben wir eine weitere Gemeinsamkeit mit unserer christlichen Kirchenlehre: es sind wiederum extreme Ansichten die die Homosexualität „verteufeln“. Es kommt eben durchaus darauf an, wie man die Bibel/den Koran liest und nimmt: Ernsthaft oder wörtlich. Im historischen Kontext oder Buchstabe für Buchstabe.
Herzlichen Dank Frau Güler!

12. April 2019 / Kategorie: Texte / Autor: Juergen

Sei der erste!

Schreibe mir

Du mußt Dich registrieren, um kommentieren zu können: einloggen

  • unser nächster Treff:

    Montag, 13.5., 19 Uhr

    „Die Welt von Oben“

    Wir steigen gemeinsam auf den Turm der Kreuzkirche. Treff ist um 19.30 Uhr vor dem Haupteingang A.

    Wer am Friedensgebet teilnehmen möchte, ist herzlich für 17.00 bereits eingeladen.

    Ab 18.00 Uhr besteht auch die Möglichkeit einer Führung durch die Kreuzkirche.

    Das Abendessen bei Raschkas muss also dieses Mal gestrichen werden.

  • Newsletter

    Verlauf vom kommenden Montag siehe oben oder in Terminen. Der nächste Newsletter ist dann wieder umfangreicher.

    Wie immer werden wir zuvor gemeinsam 18:00 Uhr  bis 19:30 Uhr Abendessen bei Raschka, Pulsnitzer Straße 5.

    Viele herzliche Grüße Euch allen

    Eure

    Bastian, Jürgen, Markus und Markus

     

  • Neue Beiträge