Christlich-Schwul-LesBischer Stammtisch Dresden

Wir

Christlich und lesbisch, fromm und schwul – wir sind beides, und das ist auch gut so.

Nicht alle finden das gut. Deshalb entstehen mancherlei Probleme. Darüber und über Vieles, was uns bewegt und interessiert, tauschen wir uns aus. Wir sind offen für alle, die eine solche Gruppe suchen oder Interesse an unseren Themen haben, egal ob kirchlich gebunden oder nicht.

Unserer Gruppe ist es wichtig, für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen als auch für die Vereinbarkeit von Glaube und schwul-lesbischer Lebensweise immer wieder auch aktiv zu werden und Präsenz zu zeigen. Wir wollen uns nicht verstecken, sondern offen für Toleranz und Akzeptanz werben.

In der Regel kommen wir am zweiten Montag im Monat 20:00 Uhr im Stadtteilhaus in der Dresdner Neustadt zusammen. Im Winterhalbjahr findet am vierten Montag im Monat ein Filmabend statt.
Zuvor jeweils um 18 Uhr  Einladung zum gemeinschaftlichen Abendessen bei Raschka, Pulsnitzer Straße 5 .

Unsere Abende haben meist ein Thema, das eine/r von uns gestaltet. Manchmal laden wir uns Referenten ein. Nach dem offiziellen Teil besuchen wir gern eine nette Lokalität in der Nähe, wo es zu mehr persönlichen Gesprächen kommt.

Unseren Stammtisch gibt es seit Juni 2003. Eine Initiativgruppe hatte das erste Abendgebet zum Dresdner CSD gestaltet und Interessierte zu einem Treff eingeladen. Und sie kamen und sie kommen immer noch…

* * * * * * * * * * * * *

Wir sind seit 9. Juli 2011 Mitglied der Lesbischwulen Gottesdienstgemeinschaften (LSGG) – einem Netzwerk lesbisch-schwuler Gruppen in Deutschland, die  Gottesdienste gestalten.
Die gemeinsame Grundlage der LSGG ist die Einladung durch Jesus Christus in der Heiligen Schrift: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Mt.18,20).
Näheres hier: Gottesdienstgemeinschaft

* * * * * * * * * * * * *

Wir haben zwei Hefte (A6-Format) im Angebot, die wir gerne zusenden. Bitte melde dich mit Angabe deiner Anschrift per Email bei Paul

  • bei einem Manne liegen wie bei einer Frau
    –  in diesem Heft werden die oft zitierten Texte der Bibel über Homosexualität kurz erklärt.
  • Es gibt kein Zurück
    –  die persönliche Geschichte über das Outing eines Pfarrers i.R.